SPD Landtagskandidat Hendrik Frese unterwegs in der Elbmarsch

Die Samtgemeinde Elbmarsch liegt im äußersten Nordosten des Landkreises Harburg in Niedersachsen. Verwaltungssitz ist die Gemeinde Marschacht.

Samtgemeindegliederung

Die Samtgemeinde besteht aus drei Mitgliedsgemeinden, die sich nach ihrer Bildung bzw. Eingliederung im Zuge der Verwaltungs- und Gebietsreform am 11. Juli 1972 zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammenschlossen. Im Einzelnen sind es die Gemeinden

  • Drage, mit den OT Drage, Drennhausen, Elbstorf, Mover, Fahrenholz, Hunden, Schwinde und Stove.
  • Marschacht, mit den OT Marschacht, Eichholz, Niedermarschacht, Obermarschacht, Oldershausen und Rönne.
  • Tespe, mit den OT Tespe, Avendorf und Bütlingen.

In der Samtgemeinde Elbmarsch leben zurzeit 12.185 Menschen. Davon entfallen auf die Gemeinde Drage 4179, auf die Gemeinde Marschacht 3839 und auf die Gemeinde Tespe 4167 (Stand 31. Juli 2013).

Im Norden der Samtgemeinde ziehen sich die Ortschaften von Drage bis Avendorf am Elbdeich entlang. Die lang gezogenen Straßendörfer gehen fließend ineinander über. Die Binnenmarschdörfer Bütlingen, Eichholz, Oldershausen und Hunden haben dagegen eine größere räumliche Distanz zueinander. Insgesamt bestimmen reizvolle Marschlandschaften mit Wiesen und Gräben sowie die Elbe und Ilmenaukanal mit ihren Deichen das Gesicht der Elbmarsch. Landwirtschaft und Viehzucht haben immer noch einen hohen Stellenwert in diesem Gebiet. Auch der Reitsport und die Pferdezucht sind traditionell in der Elbmarsch verankert.

Quelle: Wikipedia

Bild: Hendrik Frese

 

Keywords: SPD, SPD Elbmarsch, SPD Winsen/Luhe, SPD Winsen (Luhe), SPD Hanstedt, SPD Salzhausen, Landtagskandidat Hendrik Frese, Marschacht