Eine ganz normale Wahlkampfwoche

Bild: Hendrik Frese

Habt ihr Euch schon einmal gefragt, was unsere Politiker so im Wahlkampf machen? Ich nehme Euch einmal mit in eine ganz normale Wahlkampfwoche...

 

Habt ihr Euch schon einmal gefragt, was unsere Politiker so im Wahlkampf machen? Ich nehme Euch einmal mit in eine ganz normale Wahlkampfwoche…

 

Bei all dem Wahlkampftrubel darf man nicht vergessen: ich bin kein Politiker, sondern arbeite genau wie ihr. Den Wahlkampf mache ich ehrenamtlich neben meinem Beruf.

 

Mittwoch, 6.9.2017:

Heute bin ich nach der Arbeit auf einer Podiumsdiskussion im Marschachter Hof in der Elbmarsch. Neben einer spannenden Diskussion über viele verschiedene politische Facetten lerne ich viele nette Menschen kennen.

Donnerstag, 7.9.2017:

Bild: Hendrik Frese
Heute bin ich ganz früh auf den Beinen: bereits um 05:40 Uhr treffe ich mich in Ashausen am Bahnhof mit dem Team der SPD-Stelle um am Bahnhof einen „süßen“ Gruß an die Menschen zu verteilen, die mit dem ÖPNV nach Hamburg fahren. Trotz Schauerwetters halten wir bis 09:00 Uhr durch und Informieren über das Programm der SPD.

Anschließend geht es nach einem kurzen Aufwärmkaffee in die Elbmarsch. Hier treffe ich mich mit unserer Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler um mit ihr gemeinsam die Menschen in Tespe zu besuchen. Wir werden freundlich begrüßt und haben viele nette Gespräche an den Türen. Allerdings mag uns das Wetter gar nicht. Nach rund 3 Stunden sind wir völlig durchnässt und geben uns dem Wetter geschlagen.

Abends habe ich noch einen Termin, um meine Homepage noch interessanter zu gestalten.

Freitag, 8.9.2017:

Bild: Hendrik Frese
Der Freitag endet nach der Arbeit bei den Jusos des Landkreises Harburg in Winsen. Der direkte Austausch mit den jungen Mitgliedern der SPD ist mir wichtig und außerdem ziemlich erfrischend. Der Gesprächsstoff reißt nicht ab und man wundert sich, dass es dann doch schon so spät ist, wenn man dann mal auf die Uhr schaut. Wenn Du jung und politisch interessiert bist, schau doch mal ganz unverbindlich bei den Jusos vorbei. Ist eine echt lustige Truppe, mit der man ziemlich viel Spaß haben kann.

Samstag, 9.9.2017:

Heute bin ich um kurz vor 10:00 Uhr in Hanstedt und verteile mit dem Team der SPD Hanstedt Flyer am Infostand. Leider hat sich das Wetter nicht wirklich verbessert und wir werden ordentlich nass. Bei dem Wetter macht das Verteilen und der Wahlkampf nur bedingt Spaß.

Anschließend geht es weiter nach Winsen, wo ich mich mit dem Winsener SPD-Team am Schlossplatz verabredet habe. Hier verteilen wir Flyer und geben allerdings wetterbedingt früh auf: irgendwann ist man einfach nass.

Um 15:00 Uhr bin ich, jetzt mal mit Familie, beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr in Drage. Hier hat man glücklicherweise mitgedacht und ein Zelt aufgebaut. Allerdings wird das Wetter nun schon etwas besser. Mein Sohn hat viel Spaß mit den Feuerwehrautos und den lustigen Spielen. Bei einer Bratwurst und einem Bier klingt dieser Wahlkampftag dann auch für mich aus.

Sonntag, 10.9.2017:

Bild: Hendrik Frese
Mein Sonntag beginnt um 10:00 Uhr auf dem Fest der Kulturen und dem anschließenden Verkaufsoffenen Sonntag in Winsen. Gemeinsam mit dem Team der SPD-Winsen informieren wir über unser Programm auf einem Infostand. Bei jetzt wieder super Wetter macht das Verteilen von Flyern wieder richtig Spaß. Auch die vielen Gespräche mit den Menschen machen Mut, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Bis 18:00 Uhr sind wir für die Menschen ansprechbar gewesen.

Montag, 11.9.2017:

Nach der Arbeit geht es nach Wulfsen zur Vorstandssitzung der SPD-Hoohe Geest.

Dienstag, 12.9.2017:

Heute habe ich keine Termine, denn wir haben Hochzeitstag. Da muss selbst der Wahlkampf mal eine kleine Auszeit nehmen, denn dieser Tag gehört meiner Familie.

 

So, dass war meine letzte Woche und ich hoffe. Ihr seht: Wahlkampf ist echt anstrengend, aber auch wahnsinnig spannend. Man lernst viele Menschen kennen und kann viele interessante Gespräche führen. Heute Abend bin ich übrigens wieder auf einer Podiumsdiskussion und werde versuchen Euch von unserem Programm zu überzeugen.

 

Ich freue mich auf die nächsten Wochen mit Euch.